Slideshow

Kosten. Daten. Fakten.

Das Heimentgelt bemisst sich nach dem Pflegegrad. Dieser ist im Bescheid der Pflegekasse ausgewiesen. Im Falle einer vorliegenden Pflegebedürftigkeit bezuschusst die Pflegekasse die Heimkosten mit nach Pflegegraden gestaffelten Pauschalen. Der Eigenanteil ist in den Pflegegraden 2 bis 5 unabhängig vom Pflegegrad immer gleich hoch.

Bei Bedarf kann beim Sozialhilfeträger ein Antrag auf Sozialhilfe gestellt werden.

Das Heimentgelt gliedert sich auf nach Kosten für Pflege, für Unterkunft und Verpflegung und für Investitionskosten.

 

Monatliche Kosten ab März 2017

 Pflegesatz

Entgelte für Unterkunft

und Verpflegung

Investitionskosten

Heimentgelte gesamt

ab März 2017

Leistungen der

Pflegekasse

Eigenanteil Bewohner

Pflegegrad   1   

           821,65 €     

       811,30 €              612,96 €              2.245,91 €       125,00 €   2.120,91€
Pflegegrad   2        1.524,72 €       811,30 €           612,96 €              2.948,98 €       770,00 €   2.178,98 €
Pflegegrad   3        2.016,72 €       811,30 €           612,96 €              3.440,98 €    1.262,00 €   2.178,98 €
Pflegegrad   4        2.529,72 €       811,30 €           612,96 €              3.953,98 €    1.775,00 €   2.178,98 €
Pflegegrad   5        2.759,72 €       811,30 €           612,96 €              4.183,98 €    2.005,00 €   2.178,98 €
 
Für unsere Wohngruppen für Menschen mit Demenz gilt ein Zuschlag auf den Pflegesatz in Höhe von 8,99 € pro Tag bzw. 273,48 € pro Monat.
 
Der vom Sozialhilfeträger refinanzierte Investitionskostensatz beträgt ab 01.09.2014             17,41 Euro pro Tag bzw. 529,61 Euro pro Monat.
 
Der Pflegesatz enthält eine monatliche Ausbildungsumlage von 61,45 Euro. 
 
 
 Unsere Bankverbindungen lauten:

Hamburger Sparkasse         IBAN DE65 2005 0550 1019 2418 82, BIC HASPDEHHXXX

Evangelische Bank              IBAN: DE04 5206 0410 0006 4127 00,   BIC GENODEF1EK1