Aktuelles

Applaus für den Gospelchor Blankenese

Mitglieder des Gospelchores Blankenese waren am Mittwoch, 27. Mai 2020 im Stift zu Gast. Schönes Wetter - und viele Bewohner haben sich draußen vor den SängerInnen eingefunden. Sie sind begeistert. Und der Chor wird am Ende geradezu genötigt, noch eine Zugabe den Hörern vor dem Haus, auf den Balkonen und an den geöffneten Fenstern zu schenken.

Komm Herr, segne uns

Am 24. Mai, Sonntagmorgen, stand Carsten Tillmann Schmidtpott mit seiner Trompete vor dem Schillingstift. Er spielte uns Choräle, jüdische Weisen und fröhlich - weil plötzlich der Mairegen auf ihn herabfiel - „Raindrops are falling on my Head“. Ein guter Start in die neue Woche.

Saxophon-Quartett bringt gute Laune

Sonntag 17. Mai. Heute spielte das Saxophon-Quartett mit Christof Siemes einen bunten Mix bekannter Stücke - vom Kanon von Pachelbel bis hin zu Peter Alexander, Udo Jürgens und Udo Lindenberg. Die schwungvollen Stimmung ist mit großer Leichtigkeit übergesprungen. Begleitet wurde das Ganze von herrlichem Sonnenschein und auch wenn der Wind die Noten hin und wieder durch die Luft wirbelte, haben sich die Musiker nicht aus dem Takt bringen lassen. Sehen Sie selbst...

"Get well" - zum Muttertag

Am Muttertag haben wir vor dem Stift das Trio "Get well" begrüßen dürfen. Jazz-Standards – im Stil der alten Straßenmusik von John Coltrane und Miles Davis über Keith Jarrett, A.C. Jobim bis Thelonius Monk. Eine kleine Reise durch die Welt des Jazz mit Thomas Sproten, Kontrabass, Johannes Döbertin, Gitarre und Jochen Kömpe, Saxophon. Den Musikern danken wir SEHR herzlich!

Zarte Töne vom Streichquartett

Am Mittwoch hat das „Familien-Orchester Schurig“ das Haus musikalisch erfreut. Auf dem Programm stand für das Streichquartett u.a. die "Romanze" von Sergej Rachmaninow. Der Wind hat zwischendurch heftig an Ständern und vor allem Notenblättern gezerrt. Aber die Musiker haben ihm standhaft getrotzt, zur Freude aller Zuhörer – an den Fenstern oder draußen im Hof.

Ein Sonntag mit Rolf Zuckowski und Liedern zum Mitsingen

3. Mai 2020. Heute hatten wir zwei prominente Gäste bei uns: Rolf Zuckowski und Michael Gundlach kamen mit Gitarre und Akkordeon und brachten uns Lieder zum Mitsingen wie "An de Eck steiht 'n Jung mit'n Tüddelband". Zwischendurch erzählte Rolf Zuckowski von seinen Eltern und Großeltern, die noch Platt schnakten, mit den Kindern aber Hochdütsch, damit aus ihnen "mal was werde".

Stimmung mit Saxophon & Harfe

Der stimmungsvolle Auftritt von Saxophonist Johannes Köppen und dem aus Paraguay stammenden virtuosen Harfisten Alberto Sanchez vom Ensemble CHIPAI hat uns alle an die Fenster und Balkone gelockt. Fast eine Stunde lang inspirierten sie uns mit  international bekannten Stücken und regten einige Bewohner sogar zum Mitwippen und -tanzen an. 

Erfahrungen mit der „Telefonbrücke“

Viele Wege zueinander sind in dieser Corona-Zeit versperrt, andere können ganz neu genutzt werden. So auch in der Seelsorge für unsere Bewohner. Cornelia Engler, zuständig für das seelsorgerische Angebot des Hauses, beschreibt ihre Erfahrung mit der „Telefonbrücke“.

SCHILLING-STIFTUNG
Christliches Senioren- und Pflegeheim
Isfeldstraße 16, 22589 Hamburg

Sprechen Sie uns an -
wir freuen uns auf Ihren Anruf
Telefon: 040 866 259-0

Die Schilling-Stiftung liegt im Hamburger Westen im Stadtteil Iserbrook.